Rechenzentrum

Standort München • Tier-3-zertifiziert

Rechenzentrum
Rechenzentrum

Unser Rechenzentrum im Norden Münchens ist performant, effizient und sicher. Auf etwa 1.000 m² werden alle zeitgerechten Erwartungen hinsichtlich Stromversorgung, Klimaleistung und Sicherheitstechniken erfüllt. Durch redundante Absicherung in Infrastruktur, Stromversorgung, Klimatisierung und Brandschutz ist das Rechenzentrum betriebssicher, während maximale Performance erreicht wird. Ihre Daten werden rund um die Uhr von Fachpersonal gewartet.

Highlights
  • Redundante IP-Anbindung
  • Tägliches Backup (zusätzliches in externes Rechenzentrum)
  • Ökologische Stromversorgung mit 100 % Wasserkraft
  • Effiziente Klimatisierung und Brandschutz mit getrennten Löschanlagen
  • Erfüllung der Tier-3-Richtlinien

Das Werftgebäude
Das Werftgebäude

Daten zum Standort

Infrastruktur

Unser modernes Rechenzentrum verbindet hohe Sicherheit mit optimaler Anbindung.

Netzwerküberwachung durch eigenes Überwachungscenter
Firewalls an relevanten Netzwerkpunkten
Mehrfach redundante Anbindung über internes Backbone
Eigener DarkFibre City Ring – Anbindung an POPs INXS und DeCIX Muc 1
Anbindung an M-net, Deutsche Telekom, Global Access, Level3

Sicherheit des Rechenzentrums

Das Rechenzentrum steht frei von direkten Grenzbebauungen im Norden Münchens (Europark) und ist physikalisch (etwa vor Hochwasser, Strahlung, Vandalismus) optimal geschützt. Durch biometrisches Zutrittskontroll-System mit Raumüberwachung über Bewegungsmelder und Kameras sowie Autokennzeichenkontrolle und Ausweiskontrolle wird jeder Zutritt kontrolliert. Weiterhin ist das Rechententrum 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr besetzt.

Biometrisches Zugangskontrollsystem & vollständiges Zugangsprotokoll
Permanente Raumüberwachung durch Videokameras und Bewegungsmelder
Brandfrühsterkennung (VESDA) und Brandmeldeanlage mit Feuerwehraufschaltung
Inergen- und N2-Löschanlagen
Zertifiziert nach ISO 27001
Serverraum
Serverraum

Stromversorgung (2N+1)

Der Rechenzentrum-Campus ist über getrennte 10-kV-Leitungen versorgt, die mit hauseigenen Trafostationen verbunden sind. Die benötigte Energie wird 100 % CO2-neutral mit TÜV-zertifiziertem grünen Strom betrieben.

Sollte es zu Stromausfällen kommen, stehen unterbrechungsfrei Netzersatz- und USV-Anlagen (N+1 bzw. 2N+1) bereit. Mehrmals im Jahr werden Last- und Notfalltests durchgeführt.

Redundante, unterbrechungsfreie Stromversorgung
Notstromversorgung durch Netzersatzanlagen (2.500kW)
10-kV-Anbindung über fehlstromüberwachte Leitungen
Jeweils drei Transformatoren und Generatoren
Ausführung gemäß DIN EN 50600

Klimatisierung (2N)

Das Stahlbetonbau ist hervorragend isoliert und fensterlos. Darauf aufbauend liefert das vollredundante Klimasysteme durch getrennte Systeme für Temperatur und Luftfeuchtigkeit hohe Energieeffizienz. Kalte und warme Luft wird mit einem innovativen Rack-Kühlsystem (Rack-Wasserkühlung) getrennt, sodass das Rechenzentrum auch steigenden Klimawerten problemlos standhält.

Redundantes Kältenetz
Umweltfreundliche Kälteanlagen
Extra Adiabatik- und Notkühlsysteme
Realisierung gemäß DIN EN 50600